«Ein einzig Volk von Brüdern»

SAA-Jubiläumsfeier

«Ein einzig Volk von Brüdern»

1. Juni 2022 agvs-upsa.ch – Berggipfel, eine Schifffahrt und der Besuch der Rütliwiese: Die Feier zum 70-jährigen Jubiläum der Swiss Automotive Aftermarket (SAA) lud die Gäste im Nachgang zur Generalversammlung auf eine Reise voller Symbolik ein. 

20220601_saa_artikelbild.jpg
Quelle: AGVS-Medien
 
kro. Zuerst nahm der Schweizer Extrembergsteiger Dani Arnold die Anwesenden mit in Steilwände, zum Eisklettern und auf einen über 8000 Meter hohen Berggipfel. Wer wollte, konnte aus den packenden Ausführungen des Ausnahmebergsteigers Erkenntnisse für das Berufsleben mitnehmen: Die Vorbereitungen auf eine Bergtour lassen sich problemlos auf die Vorbereitungen eines Projekts übertragen, genauso wie das Verhalten während der Tour: Schliesslich geht es darum, eine Route mental durchzudenken und sich dann Schritt für Schritt gesichert vorwärtszubewegen – auch wenn die Risiken, die Dani Arnold eingeht, unmittelbarer sind als bei einem «normalen» Projekt. 
 
Die nächste Symbolik wartete draussen am Landesteg: Nach dem Apéritiv auf der Terrasse am See ging es zum Lunch an Bord – eine Schifffahrt als Analogie dafür, auch im Geschäftsleben den richtigen Kurs zu wählen und daran festzuhalten, auch wenn es, wie in heutigen Zeiten, nicht aber am Dienstag auf dem See, stürmisch werden kann. 
 
Letzte Station auf der Reise an diesem Tag war das Rütli, wo SAA-Präsident Erhard Luginbühl eine kurze Ansprache hielt, bei der es – passend zu den anderen symbolischen Anlehnungen des Jubiläumprogramms – darum ging, aus dem Rütlischwur von damals Analogien für die heutige Zeit zu schaffen: 
 
«Wir wollen sein, ein einzig Volk von Brüdern,
in keiner Not uns trennen und Gefahr.
Wir wollen frei sein, wie die Väter waren,
eher den Tod, als in der Knechtschaft leben. 
Wir wollen trauen auf den höchsten Gott
Und uns nicht fürchten vor der Macht der Menschen.»
 
Angesichts der aktuellen Herausforderungen sei Einigkeit und die Furchtlosigkeit vor der Macht der Menschen gefragter denn je, sagte Erhard Luginbühl. Und damit meinte er nicht nur die internationale Gemeinschaft, sondern auch jene, die sich an diesem Nachmittag zum Jubiläum ihres Branchenverbandes zusammengefunden hatten.
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

6 + 8 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Kommentare