In Fahrerassistenzsysteme zu investieren lohnt sich!

Sponsored Content

In Fahrerassistenzsysteme zu investieren lohnt sich!

Die meisten Autounfälle sind auf menschliches Versagen zurückzuführen. Niemand kann immer blitzschnell reagieren, niemand ist immer voll konzentriert – das schafft nur die Technik. Glücklicherweise sind immer mehr Autos mit Fahrerassistenzsystemen FAS ausgestattet. Für Autokäuferinnen und Autokäufer wird es schnell schwierig, den Überblick über die verschiedenen Systeme zu behalten. Der Garagist als Mobilitätsdienstleister hilft bei der richtigen Auswahl.



Während einige dieser technischen Helfer vor allem dem Komfort dienen, können andere tatsächlich schwere Unfälle verhindern und so Leben retten. Um Automobilistinnen, Automobilisten und dem Autohandel einen herstellerunabhängigen Überblick über die Systeme zu ermöglichen, hat die BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung, das Portal smartrider.ch lanciert. Die Website erklärt Fahrassistenzsysteme mit attraktiven Animationen und bewertet ihren Sicherheitsnutzen. Welches Automodell über welche Systeme verfügt, lässt sich ganz einfach vergleichen. Unterstützt wird die BFU vom AGVS.

Mehrkosten, die sich auszahlen
Bis vor einigen Jahren waren Fahrerassistenzsysteme sehr teuer und nur für Luxusautos verfügbar. Heute sind sie auch in Mittelklasseautos oft serienmässig verbaut. Wer zusätzliche Systeme einbauen lässt, bezahlt zwar beim Kauf etwas mehr. Das kann sich aber später lohnen, denn sie können bis zu 50 % aller schweren Unfälle vermeiden. Fachpersonen im Autohandel informieren ihre Kundschaft meistens bereits im Verkaufsprozess über sicherheitsrelevante und komfortrelevante Fahrerassistenzsysteme – unerstützt von der Informationsplattform smartrider.ch.
 
Machen Sie mit beim Wettbewerb und gewinnen Sie Geld für ihre nächste Tankfüllung!
Wir verlosen 10 x 100 Franken Reka-Checks.

 
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

19 + 0 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Kommentare