Verkaufsargument Kurzfilm: Neue Zielgruppen ansprechen


Mit Kurzvideos die Bekanntheit steigern und das Image fördern: Kursleiter Beat Jenny zeigt am 27. Juni in der Mobilcity in Bern, wie das geht – von der Idee über die Produktion bis zum Einsatz für den Automobilverkauf.

7. Juni 2018 autoberufe.ch – Die Devise im Zeitalter der Social-Media-Nutzer ist klar: Bild schlägt Text. Video schlägt Bild. Um diesem Trend Rechnung zu tragen, haben die AGVS-Verantwortlichen in Kooperation mit der Garagen Marketing GmbH den Kurs «Videotraining im Autoverkauf» ins Leben gerufen. «Es gibt noch einige wenige Plätze», so Manuela Jost vom AGVS.
 
tki. Ein Video produzieren – ein Kinderspiel! «Ist es», sagt AGVS-Kursleiter Beat Jenny. «Wir zeigen am 27. Juni in einem eintägigen Workshop in der Mobilcity auf, wie die Garagisten mit ihrem Smartphone und einfachen Apps ein kurzes Video für Verkaufsaktivitäten erstellen können.» Der Inhaber des Unternehmens Garagen Marketing ist überzeugt: «Video, Video und nochmals Video ist der neue Trend. Und dieser wird immer mehr im Autoverkauf Einzug halten.» Diese Werbeform helfe nicht nur, der Garage ein persönliches, vertrauensvolles Gesicht zu verleihen, sondern sei auch ein wirksames Mittel, sich von der Konkurrenz abzuheben. «Kunden suchen heute online nach Dienstleistungen. Kurze Videos eignen sich ideal, um gefunden zu werden», ergänzt Jenny.

Neue Wege fürs gute Garagenimage
Ziel ist es, dass die Garagisten nach der AGVS-Weiterbildung nicht nur mit einer konkreten Idee für ein Werbevideo von der Mobilcity nach Hause fahren. «Die Teilnehmer lernen einerseits die heutige Mediennutzung ihrer Zielgruppe kennen und erfahren, wie sie ein Skript, also ein Drehbuch, aufbauen. Andererseits üben sie auch die Praxis, also vor der Kamera zu agieren und ein Video zu schneiden», betont Jenny (weitere Kursinhalte siehe Infobox).

Manuela Jost, beim AGVS für die Bereiche Berufsbildung & Arbeitssicherheit zuständig, ist vom neuen Angebot der AGVS Business Academy überzeugt: «Wir möchten aufzeigen, dass es nicht immer nötig ist, viel Geld für Verkaufspromotion auszugeben. Der Kurs unter der Leitung des versierten Marketers Beat Jenny demonstriert, dass die Garagisten auf sympathische Art selbst Videowerbung produzieren und gezielt verbreiten können.»
 
Hier geht es zur Anmeldung.
 
Die Kursteilnehmer lernen,
→ wie Videos strukturiert werden sollten.
→ wie Videos einfach geschnitten werden können.
→ wie die Kurzfilme auf YouTube hochgeladen werden.
→ wie die Filme auf den Social-Media-Plattformen wirkungsvoll gestreut werden.
→ wie sie sich optimal auf die Aufnahme vorbereiten.
→ wie Mimik und Sprache vor der Kamera gestaltet werden sollten.
→ wie sie Mitarbeiter motivieren, die Videos im Autoverkauf einzusetzen.
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie